Aktuelle Meldungen

Nikolausaktion für die Fünftklässler

Als Nikoläuse verkleidet besuchten die Tutoren dieses Jahr die 5. Klassen und verteilten Weihnachtsüberraschungseier. Wir waren nicht dabei, aber die Fotos lassen vermuten, dass auch die Tutoren dabei viel Spaß in ihrer ungewohnten Rolle hatten.

 

 

Die Aktion wurde vom Förderverein finanziert: Wir konnten dieses Jahr viele neue Fünftklässler-Eltern als Mitglieder gewinnen und haben wie versprochen für jedes neue Mitglied eine kleine Spende an die Tutoren abgetreten.

November 2023: Ein Klaviertransport... und nun?

Ein erstes Update der Fachschaft Musik

Die Fachschaft Musik bat uns um die Übernahme der Transportkosten für ein altes, gespendetes Klavier. Mit diesem sind spannende, künstlicherische Projekte geplant. Ein erstes Update teilen wir gerne hier.

 

Dokumentation_Piano_FV.pdf
PDF-Dokument [9.3 MB]

September 2023:  Begrüßung der Fünftklässler

...mit unseren fast schon traditionellen Lebkuchenherzen

Auch dieses Jahr wurden wieder alle neuen Fünftklässler mit vom Förderverein gespendeten Lebkuchenherzen an unserer Schule willkommen geheißen.

Wir wünschen allen neuen Gymnasiasten einen guten Start am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn und hoffen, dass wir mit den Lebkuchenherzen den Start etwas versüßen konnten.

 

Wir hoffen sehr, bald auch einige der "neuen" Eltern als aktive oder fördernde Mitglieder bei uns begrüßen zu dürfen.

 

 

Stiftung der Kreissparkasse fördert neue Sitzgarnituren

Am 28.06.2023 erhielt der Förderverein im Rahmen eines Empfangs der „Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München“ eine Spende in Höhe von 6.000 EUR überreicht.

Aus dem Dialog mit der SMV stammt der Wunsch, im Außenbereich zusätzliche Sitzgelegenheiten zu schaffen, die für Gruppenarbeiten, aber auch in der ein oder anderen Freistunde genutzt werden können. Dazu konnten wir als Förderverein erfreulicherweise einen großzügigen Zuschuss der „Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München“ erhalten. Aktuell läuft die Abstimmung mit Schulleitung und Zweckverband zur Auswahl passender Bänke und Tische.

 

Die Überreichung des Schecks erfolgte durch den Landrat Christoph Göbel in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsgremiums. Auch die stellvertretende Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche (stv. Landrätin Landkreis München) sowie Thorsten Rohmer (Direktor Privatkunden Kreissparkasse) waren dabei, als viele spannende, von der Stiftung geförderten Projekte kurz vorgestellt wurden. Besonders gefreut hat uns natürlich, dass neben uns auch die Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit einer Spende bedacht wurde.

 

 

Wir bedanken uns herzlich im Namen der Schulgemeinschaft bei der Stiftung der Kreissparkasse! Wir freuen uns auf die Einweihung hoffentlich bald im neuen Schuljahr 23/24 und hoffen auf rege Nutzung.

 

 

Pullis für den AK Umwelt

Dank einem Zuschuss vom Förderverein hat auch der AK Umwelt endlich seinen eigenen Hoody. Selbstentworfen mit einem passenden Logo „You can change the world“ ist er nicht nur Statement und Kunstwerk zugleich, sondern fördert den Zusammenhalt der Gruppe und ist gleichzeitig Werbemittel, um neue Mitglieder neugierig zu machen. Und ganz abgesehen davon ist er wunderbar kuschelig weich und warm und versüßt so manchen Schultag.

.... und außer Aktuellem hier auch ein paar ausgewählte "historische" Highlights:

Dezember 2020 Digitalisierung

Förderverein übergibt Notebooks an das Gymnasium

Zur Schaffung gleicher Bedingungen für das digitale Lernen im häuslichen Umfeld hat der Förderverein dem Gymnasium Höhenkirchen- Siegertsbrunn sieben Notebooks zur Verfügung gestellt.

Diese Spende wurde durch PRIVA Building Intelligence GmbH möglich gemacht. Die Geräte waren zuvor bereits im Einsatz und wurden am 10. Dezember 2020 im Gymnasium von Jörg Kaminski an OStRin Petra Eicher übergeben. Besonderer Dank gilt den Mitarbeitern von PRIVA in Tönisvorst, die die Notebooks vor der Übergabe aufbereitet und geprüft haben.

Wir freuen uns mit der Spende das Gymnasium in seinen Bemühungen bei der Digitalisierung der schulischen Lernprozesse unterstützen zu können.

 

Juli 2019 Abifeier

Der Vorstand des Fördervereins hielt ein vielbeachtete Rede bei der Abifeier. Wir verweisen auf der Artikel im Münchner Merkur

September 2018

 

Der Förderverein freut sich über das Dankeschön der Mittagsbetreuung. Der Verein hat der Mittagsbetreuung bei der Beschaffung von zwei Einrädern geholfen

Juli 2018: Ein neuer Kontrabass

 

Beim Sommerkonzert wurde der neue Kontrabass vorgestellt, den der Förderverein gefördert hat.

 

 

Juli 2017

Unser Theaterbesuchskreis besucht die Inszenierungen "Geächtet" und "Das Schloss"

Copyright©Matthias Horn
Copyright©Arno Declair

Szenen aus den Theater-Inszenierungen "Geächtet" (Residenztheater) und "Das Schloss" (Volkstheater).

 

Die Schülerinnen und Schüler des Theaterbesuchskreises unter Leitung von Frau Schwegmann haben sich für die großzügige finanzielle Unterstützung des Theater-abonnements durch den Förderverein bedankt.

 

DDR Zeitzeugengespräch am 3.7.2017

Die Fachschaft Geschichte freute sich sehr, am 03.07.2017, Herrn Thomas Raufeisen für ein Zeitzeugengespräch mit der 11. Jahrgangsstufe zu Gast am Gymnasium zu haben.

Thomas Raufeisen (geb. 1962 in Hannover) hatte ein Schicksal, das die Folgen der deutschen Teilung in besonderer Weise widerspiegelt: Sein Vater war Spion der DDR-Auslandsspionage (HV A). Um seiner Verhaftung zu entgehen, setzte sich der Vater 1979 mit seiner Familie in die DDR ab. Thomas Raufeisen war zu diesem Zeitpunkt 16 Jahre alt. Weil sich die Familie dort bald unwohl fühlte, plante sie ihre Flucht in die Bundesrepublik. 1981 wurden der Sohn und die Eltern deshalb verhaftet. Nach einem Jahr Untersuchungshaft wurde Thomas Raufeisen zu drei Jahren Haft verurteilt. Erst 1984 kehrte er in die Bundesrepublik zurück, nachdem ihm die Ausreise genehmigt worden war. Sein Schicksal hat Herr Raufeisen in dem Buch „Der Tag, an dem uns Vater erzählte, dass er ein Spion sei. Eine deutsche Tragödie“ verarbeitet, aus welchem er auch einige Passagen vorlas.

Christine Roth, Fachschaft Geschichte

Februar 2017

Fake oder War doch nur Spaß

Gespannt und interessiert verfolgen die Schüler der 6. Jahrgangsstufe ein Theater-stück zum Thema Cyber Mobbing / Medienkompetenz, aufbauend auf die Arbeit der Schulsozialarbeiter in der vorangehenden 5. Jahrgangsstufe. Wir haben das Projekt sehr gerne finanziell unterstützt und einen Teil der Kosten übernommen.

November 2016

Feierliche Einweihung des Trinkwasserbrunnens

Frau Gantke, Schulleitung, Janina Geißler, Leiterin des AK Umwelt und Frank Neubauer, Vorsitzender des Fördervereins, weihen den langersehnten Trinkwasserbrunnen für unsere Schüler ein. Die Realisierung wurde durch eine großzügige Spende der Sparda-Bank in Höhe von 1.000 € und durch unseren Förderverein unterstützt.

Januar 2016

Sparda-Bank-Mitarbeiterin übergibt 1.000,- Euro-Spendenscheck an den „Förderverein Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V.“

Gesundheitserziehung hat am Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn einen hohen Stellenwert. Deshalb entstand im Schulentwicklungsarbeitskreis „Umwelt und Gesundheit“ u.a. die Idee, einen Trinkbrunnen für die Schule anzuschaffen, um für die Schüler und Schülerinnen gesundes Trinkwasser jederzeit verfügbar zu haben. Der Förderverein des Gymnasiums zeigte schnell Bereitschaft, diese Anschaffung zu finanzieren, und erhielt kurz vor Weihnachten dafür eine kräftige Finanzspritze. Frau Anita Deuschl aus Brunnthal, Mitarbeiterin bei der Sparda Bank München eG. in der Geschäftsstelle Pasing und Mutter einer Schülerin, übergab dem Förderverein einen Scheck des Gewinn-Sparvereins der Sparda Bank in Höhe von 1.000,- €. Rektorin Claudia Gantke und der Förderverein haben sich darüber sehr gefreut und diese großzügige Geldspende sehr gerne entgegengenommen. Ein großes Dankeschön an Frau Deuschl und den Gewinn-Sparverein der Sparda Bank.
             
 
 

November 2014

Jutta Wimmer begeistert das Publikum

Das Haus war voll und das Publikum begeistert: Mit ihrer ungewöhnlichen Mischung aus Kabarett und Impulsvortrag traf die Diplom-Pädagogin Jutta Wimmer den Nerv der Zuhörerschaft - Riesen-Beifall für die Dozentin, die auf Einladung des Fördervereins mit ihrem Vortrag "Lernlust statt Lernfrust" im Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu Gast war.

Dezember 2013

Einführung von Frau Gantke am 18.12.2013 - Wir gratulieren

Die Presse berichtete darüber:

Gymnasiumsinitiative begrüßt neue Schulleiterin!

Jetzt ist es offiziell: Studiendirektorin Claudia Gantke wird neue Schulleiterin des zukünftigen Gymnasiums Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Nachdem sie durch das Kultusministerium bestellt wurde, nahm sie gerne die Einladung unserer Vorsitzenden und 1. Bürgermeisterin Ursula Mayer zur Mitgliederversammlung der Gym-Ini am vergangenen Mittwoch an. Frau Gantke, bisher stv. Schulleiterin des Humboldtgymnasiums in Vaterstetten, wurde an diesem Abend von rund 30 anwesenden Mitgliedern der Gym-Ini als auch von ihren Amtskollegen Achim Lebert vom Gymnasium Ottobrunn und Reinhard Rolvering vom Gymnasium Neubiberg, sowie dem 1. Bürgermeister von Aying als stv. Vorsitzenden der Gym-Ini recht herzlich begrüßt.

**************************************************************************

Impressum